Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(040) 79 01 76-0

Wissenschaftliche Projekte

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg erforscht den eigenen Objektbestand und erstellt wissenschaftliche Expertisen zu Themen seiner Forschungs- und Dokumentationsschwerpunkte.

Eine Auswahl aktueller und bereits abgeschlossener Projekte finden Sie hier:

Königsberger Straße: Von der Nissenhütte bis zum QUELLE-Fertighaus. Alltagsleben im ländlichen Raum nach 1945
Partner: Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim, LVR-Freilichtmuseum Kommern
> Weitere Informationen zum Projekt
Zeitraum: 2016-2021

Bauen und Wohnen nach 1945 im Landkreis Harburg
Partner: Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
Veröffentlichungen: N. Streibel: Von Fertig- und Hochhäusern. Neue Formen des Bauens und Wohnens im ländlichen Raum, in: Wandel in der ländlichen Gesellschaft in Niedersachsen nach 1945, Göttingen 2014 sowie N. Streibel: "Die Wohnungen, die gingen weg wie warme Semmeln hier."“ Neues Bauen und Wohnen im Landkreis Harburg - Hochhäuser, Bungalows und Fertighäuser prägten die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Kreiskalender 2015. Jahrbuch für den Landkreis Harburg, Landkreis Harburg 2015.
Zeitraum: seit 2012

Inwertsetzung der Museumssammlung
Partner: Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg
Veröffentlichung: S. Nickel/R. Smolnik: Der Weg ist das Ziel. Sammlungsmanagement und Dokumentation als Instrumente der Qualitätssicherung im Museum, in: M. Dreyer/R. Wiese (Hrsg.): Qualität, Güte, Wertschätzung. Ehestorf 2008.
Zeitraum: fortlaufend

Museumsmanagement
Partner: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Universität Hamburg, Arbeitskreis Museumsmanagement
Veröffentlichungen: seit 1988 regelmäßige Veröffentlichungen und Tagungen
Zeitraum: seit 1988 laufend

Möbelkultur in der Winsener Elbmarsch
Partner: Landkreis Harburg, Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg und VGH-Stiftung
Veröffentlichung: N. Kagel: Wandel des ländlichen Wohnens und Wirtschaften im 19. Jahrhundert, Ehestorf 2006.
Zeitraum: 2006-2011

Handwerk und Gewerbe im historischen Alltag (Teil 1 und 2)
Partner: Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg, VGH-Stiftung und Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
Veröffentlichung: H. Duisberg (Hrsg.): Living History in Freilichtmuseen, Ehestorf 2008
Zeitraum: 2008-2010

Ländliches Bauen zwischen 1870 und 1930
Partner: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg
Veröffentlichung: G. Dahms, G. Wiese, R. Wiese (Hrsg.): Stein auf Stein, Hamburg-Harburg 1999 sowie G. Dahms: Was einem tüchtigen Bauhandwerker zu wissen noth thut, Ehestorf 2006.
Zeitraum: 1995-1998

Landwirtschaft im Wandel des 19. und 20. Jahrhunderts
Partner: Landkreis Harburg, Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg, Sparkasse Harburg-Buxtehude
Veröffentlichung: R. Wiese (Hrsg.): Im Märzen der Bauer, Hamburg 1993.
Zeitraum: 1990-1993

Katalogisierung des Bauaktenbestandes von 1890 bis 1930 im Landkreis Harburg
Partner: Landkreis Harburg, Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg, Arbeitsamt
Veröffentlichung: O. Fok: Entwicklungen im ländlichen Bauen von der Jahrhundertwende bis in die zwanziger Jahre im Landkreis Harburg. Eine Einführung, in: Ländliches und kleinstädtisches Bauen und Wohnen im 20. Jahrhundert, Jahrbuch für Hausforschung Band 46, Marburg 1999.
Zeitraum: 1989-1992

Erforschung der Entwicklung des ländlichen Bauens des Landkreises Harburg im 19. Jahrhundert
Partner: Landkreis Harburg, Helms Museum Hamburg
Veröffentlichung: R. Wiese: Bauernhäuser des 19. Jahrhunderts im Landkreis Harburg, Harburg 1945.
Zeitraum: 1982-1984


Museumsbauernhof

...den Museumsbauernhof Wennerstorf?




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram