Dampf- und Traktorentreffen

Sonnabend-Sonntag, 8.-9. September, 10-18 Uhr, 10 Euro

In diesem Jahr liegen wieder Dampf und Diesel in der Luft: Imposante Dampfmaschinen – von der Lokomobile bis zum Dampfbagger – und über 400 historische Schlepper verwandeln das Freilichtmuseum zur Hochburg für Technikbegeisterte aus ganz Norddeutschland. Ein weiterer Höhepunkt ist die Interessengemeinschaft Historische Motoren Deutschland (IGHM), die anhand von rund 40 Stationärmotoren die technikhistorische und kulturelle Bedeutung des Verbrennungsmotors präsentiert.

Mehrere Vorführungen wie das Arbeiten mit Dreschmaschine, Steinbrecher und Pferdegöpel vermitteln einen nachhaltigen Eindruck von der ländlichen Arbeitswelt vergangener Tage und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Noch mehr zur Geschichte der Motorisierung auf dem Lande erfahren Sie im Agrarium.

Auch für das leibliche Wohl aller Besucher ist gesorgt, zum Beispiel bei den zahlreichen Ständen oder im Museumsgasthof Stoof Mudders Kroog. Kaffeespezialitäten genießen Sie im Rösterei-Café "Koffietied".





Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram