Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(040) 79 01 76-0

Handwerk im Wandel der Zeit

Historisches Handwerk am Kiekeberg

Hutmacher und Korbflechter, Böttcher und Schuhmacher - Das Haus des Handwerks in der Scheune aus Tespe (erbaut 1586) widmet sich den traditionellen Handwerkstechniken.

Die Ausstellung in der Scheune aus Tespe stellt die Geschichte der Handwerkerschaft und deren Entwicklung dar. Viele traditionelle Handwerke sind zwar heute noch allgegenwärtig, doch ihre Arbeitsweisen haben sich zum Teil stark verändert. Andere Handwerke sind dagegen mittlerweile ausgestorben oder nur noch sehr selten zu finden.
Handwerkliche Tätigkeiten sind von „Handfertigkeit“ und dem individuellen Umgang mit dem jeweiligen Werkstoff gekennzeichnet.

Im Haus des Handwerks präsentieren wir einen Querschnitt durch die Welt des Handwerks. Während im Erdgeschoss Handwerke für den täglichen Bedarf zu finden sind, ist das Obergeschoss ganz dem Bauhandwerk gewidmet.

Das Haus des Handwerks ist ein Gemeinschaftsprojekt des Freilichtmuseums am Kiekeberg und der Kreishandwerkerschaft des Landkreises Harburg. Die ehemalige Scheune aus Tespe wurde von Handwerkslehrlingen aus dem Landkreis Harburg zwischen 1999 und 2004 als modernes Ausstellungsgebäude wieder errichtet.

Historisches Handwerk zum Mitmachen am Kiekeberg

Mitmachen
Ob Korbflechten oder Holztruhen herstellen, Intarsien schneiden, Filzen oder Schmieden, wir möchten die alten Handwerkstechniken am Leben erhalten.
Aus diesem Grund bieten wir Handwerkskurse für Besucher jeden Alters an.
> zu den Handwerkskursen

Schulgruppen
Für Vorschul- und Schulgruppen haben wir spezielle Handwerkskurse im Programm.
> zu den museumspädagogischen Angeboten

Gruppenaktivitäten
Betriebsausflug, Familienfeier oder Clubfahrt: Gemeinsam aktiv sein verbindet und macht Spaß. Das Angebot ist vielfältig, gern stellen wir Ihnen ein passendes Programm für Ihren Ausflug zusammen.
> zu den Gruppenangeboten

Ihr Ansprechpartner
Besucherservice
Tel. (040) 79 01 76-0
info[at]kiekeberg-museum.de


FSJK

...das freiwillige soziale Jahr in der Kultur?




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram