Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(040) 79 01 76-0

Stellmacherei Langenrehm (in Planung)

Stellmacherei Langenrehm

Im Dorf Langenrehm in der Gemeinde Rosengarten entsteht mit dem Ausbau der Stellmacherei zum Museum eine neue Außenstelle für das Freilichtmuseum am Kiekeberg.

In der alten Werkstatt fertigten Stellmacher in Langenrehm Wagen, Räder und Schubkarren aus Holz. Der letzte Stellmacher arbeitete bis zu seinem Tod 2008 in der Werkstatt und stellte dort noch vereinzelt hölzerne Schubkarren her. Damit war die Stellmacherei Langenrehm eine der letzten noch betriebenen Werkstätten ihrer Art in Deutschland. Durch den technischen Fortschritt wird der Beruf heute nicht mehr ausgebildet.

Mit dem Ausbau der Stellmacherei zum Museum wird sich das ändern: In der historischen Werkstatt entsteht ein Schaubetrieb, in dem wieder Schubkarren hergestellt und Kutschen restauriert werden. Außerdem sollen hier Auszubildende das alte Handwerk erlernen. Dabei können sie die historischen Werkzeuge nutzen, denn die Stellmacherei ist im Zustand von etwa 1930 komplett erhalten. Alle Maschinen sind voll funktionstüchtig, obwohl sie nie modernisiert wurden.

Auch die Einrichtung des traditionellen Wohnhauses der Stellmacherfamilie stammt zum Großteil aus der Zeit um 1930/1940. Die dort entstehende Ausstellung wird zeigen, wie eine Handwerkerfamilie auf dem Land in dieser Zeit lebte. Zusätzlich können Besucher Wissenswertes über die Stellmacherei erfahren. Der Anbau des Wohnhauses wird zum Café ausgebaut.

Die Stellmacherei Langenrehm wird außerdem ein wissenschaftliches Fachzentrum für den Austausch zwischen Handwerkern und Wissenschaftlern. Voraussichtlich 2017 öffnet sie ihre Türen für Besucher.

Stellmacherei Langenrehm

Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Rolf Wiese,
Museumsdirektor
Tel. (040) 79 01 76-40
wiese[at]kiekeberg-museum.de

Unsere Förderer

Museumsbauernhof

...den Museumsbauernhof Wennerstorf?




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram