Auf geht’s! Der kinderleichte Pfad
durch den Alltag von vor 150 Jahren.

Hier können Kinder Geschichte wortwörtlich begreifen und es selbst ausprobieren. So erfahren sie, was es bedeutet, ohne Strom und moderne Technik das Leben im Alltag zu meistern. Es gibt im Museum jede Menge zu entdecken, auf dem Erlebnispfad mit der roten Hand, dem Wassererlebnispfad und auf dem Wasserspielplatz.

Der Erlebnispfad

Wie kann man ohne Heizung leben? Woher kam das Wasser, als es noch keinen Wasserhahn in Küche und Bad gab? Wie hat man Essen frisch gehalten ohne Kühlschrank? Womit haben die Kinder eigentlich gespielt, als es noch gar kein Spielzeug zu kaufen gab? Und mit wem, wenn die nächsten Kinder so weit weg wohnten?

Auf dem Erlebnispfad können Kinder eine Menge zu dem Thema entdecken. Wir haben zwölf Mitmach-Stationen in unseren Gebäuden und im Gelände für unsere jungen Besucher versteckt. An jeder Station darf ausprobiert werden, wie die Menschen in unserer Region vor etwa 150 Jahren gelebt haben. Die große rote Hand an verschiedenen Stellen im Museum markiert Mitmach-Station. Hier gibt es für Kinder Spannendes zu entdecken und auszuprobieren!


Der Wassererlebnispfad

Wasser ist Leben! Für uns ist frisches Trinkwasser heute beinahe selbstverständlich. Doch vor nicht allzu langer Zeit war die Beschaffung von Trinkwasser auch hier bei uns noch äußerst aufwendig. Unser Wassererlebnispfad widmet sich ganz dem Thema Wasser. Er zeigt, wie das lebensnotwendige Nass den Lebensrhythmus unserer Vorfahren bestimmte und auch uns heute noch prägt. Die Stationen des Pfades beantworten zentrale Fragen rund um das Thema Wasser. Sie können selbst Hand anlegen und ausprobieren, wie etwa Brunnen funktionieren oder sich das Wassertragen anfühlt.

Der Wassererlebnispfad wird vom Wasserbeschaffungsverband Harburg und dem Freilichtmuseum am Kiekeberg gemeinsam betreut und zeigt anschaulich die herausragende Bedeutung des Wassers für die Menschen der Region.


Der Wasserspielplatz

Mit Wasser spielen und spielerisch physikalische Phänomene wie Wasserdruck und Strudelwirkung ausprobieren! Der Wasserspielplatz bietet viele neue Erfahrungen. Natürlich sind die Floßfahrt oder das Funktionsmodell einer Rieselwiese auch für Erwachsene attraktiv. Zudem laden Picknickplätze und Ruheorte für Erwachsene zum Verweilen ein, ein Pilzkiosk aus den 1950ern bietet kleine Leckereien und Getränke an.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen

Im Freilichtmuseum immer etwas erleben: Von Aktionstagen bis zur Gelebten Geschichte.

mehr erfahren
Veranstaltungen

Die Außenstellen

Bauernhof, Stellmacherei, Amtswassermühle, Feuerwehrmuseum – kommen Sie auch hier vorbei.

mehr erfahren
Außenstellen

Kieken & Moken

Hier können Sie Profis über die Schulter schauen oder es selbst ausprobieren.

mehr erfahren
Zuschauen & mitmachen

Tiere

Begegnen Sie unsere tierischen Bewohner, wie den alten Haustierrassen.

mehr erfahren
Tiere