Bei uns ist immer etwas los,
das ganze Jahr über.

An unseren Aktionstagen erleben Sie Geschichte und Kultur mit allen Sinnen! Ob zum Historischen Jahrmarkt mit den Karussells, von denen die Großeltern noch erzählen, oder zu den Pflanzenmärkten, bei denen die Fachleute der Gartenwelt mit Tipps und hilfreichem Rat bereit stehen. An diesen besonderen Tagen dreht sich am Kiekeberg alles um ein bestimmtes Thema. Für jeden ist etwas dabei vom Technik-Begeisterten bis zum Genuss-Menschen.

Bier aus dem Norden

So., 23. Juni, 10.00-18.00 Uhr

Kleinbrauerei, Gasthausbrauerei, Craft Beer - bei "Bier aus dem Norden" steht die handwerkliche Braukunst im Mittelpunkt. Ob altes Rezept oder Neuentwicklung – beim Tag der norddeutschen Braukultur können Sie sich davon überzeugen, welche Geschmacksvielfalt aus den Zutaten Hopfen, Malz und Hefe entstehen kann.

Wann und wo?

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
23. Juni 2019

Uhrzeit:
10 – 18 Uhr

Eintritt:
9 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.


Was und wie?

Zum 12. Mal feiern wir das "Bier aus dem Norden"! Rund zwei Dutzend Brauereien bieten ihre Spezialitäten an. Sie alle eint der Wunsch aus speziell ausgewählten Rohstoffen geschmackliche Kunstwerke zu schaffen. Sei es durch neue Rezepturen und Brautechniken oder durch Rückbesinnung auf überlieferte, in Vergessenheit geratene Sorten. Schmecken Sie diese Vielfalt selbst heraus, fachsimpeln und diskutieren erwünscht!

Alle Brauereien kommen aus Hamburg und Umgebung. Sie können rund 100 verschiedene Biersorten probieren. Was man aus Bier noch machen kann zeigen unsere Ehrenamtlichen und Museumspädagogen: Sie kochen Bier-Suppe und Bier-Marmelade. Mit der Gelebten Geschichte 1804 reisen Sie in die vergangenheit und erleben, wie vor 200 Jahren Bier hergestellt wurde. Die Klein- und Craft-Beer-Brauer, die Bier auf höchstem Niveau handwerklich herstellen, bieten auch Flaschenbier zu kaufen an. Hier gibt es seltene, sonst schwer zu findende Sorten.

Besuchen Sie das Bierseminar
"Bier aus dem Süden. Wie viel bayerisches steckt im norddeutschen Bier - und umgekehrt.“

Eine informative Bierverkostung mit Dr. Christoph Pinzl (Leiter Deutsches Hopfenmuseum) 
Die "Preußen" wie die Bayern gerne alles, was nördlich des Mains wohnt nennen, können die ernsthaft etwas zu tun haben mit dem bayerischen Nationalgetränk, dem Bier? Und umgekehrt - Schuhplattler und Sepplhut in der nordischen Bierwelt? Das kann doch nicht sein? Oder doch?

Jenseits liebgewonnener Klischees versucht diese Bierverkostung etwas Klarheit in die langwährende Beziehung zwischen dem Süden und dem Norden unserer Bierrepublik zu bringen. Stilistische Unterscheide sollen angesprochen, gemeinsame Wurzeln aufgedeckt, historische Hintergründe beleuchtet werden. Verkostet wird eine Auswahl besonderer Biere aus dem Bayernland, alle (selbstverständlich) aus kleineren, selbständigen Brauereien."

Beginn 12.00 Uhr und 15.00 Uhr, jeweils max. 35 Gäste
Kartenverkauf am Biertag an der „Grünen Bude“


Bier aus dem Norden von A bis Z

Kurzbeschreibung der Brauereien


Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Rosenmarkt

Das Angebot für Rosenliebhaber reicht von rund 800 historischen und modernen Sorten ausgesuchter…

mehr erfahren
Rosenmarkt

Spielzeit

Der Auftakt zu unserem Sommerspaß 2019: alte Spiele, neue Spiele, Spiele drinnen, Spiele draußen,…

mehr erfahren
Spielzeit

Sonntags im Museum: Meisterhaft!

An verschiedenen Sonntagen lebt im Freilichtmuseum am Kiekeberg das alte Handwerk auf. Besucher…

mehr erfahren
Sonntags im Museum: Meisterhaft!

Oldtimertreffen

Gute Aussichten für Oldtimer-Freunde: Wir freuen uns auf Autos, Motorräder, -roller, LKW und Busse…

mehr erfahren
Oldtimertreffen