Bei uns ist immer etwas los,
das ganze Jahr über.

An unseren Aktionstagen erleben Sie Geschichte und Kultur mit allen Sinnen! Ob zum Historischen Jahrmarkt mit den Karussells, von denen die Großeltern noch erzählen, oder zu den Pflanzenmärkten, bei denen die Fachleute der Gartenwelt mit Tipps und hilfreichem Rat bereit stehen. An diesen besonderen Tagen dreht sich am Kiekeberg alles um ein bestimmtes Thema. Für jeden ist etwas dabei vom Technik-Begeisterten bis zum Genuss-Menschen.

Rosenmarkt

So., 18. Juli, 10.00-18.00 Uhr

Das Angebot für Rosenliebhaber reicht von rund 800 historischen und modernen Sorten ausgesuchter Rosenzüchter und -anbieter bis hin zu Kunsthandwerk, Kosmetik und kulinarischen Köstlichkeiten. Auch in diesem Jahr wählen unsere Besucher wieder die schönste Rose und die beste Duftrose des Marktes.

 

Wann und wo?

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
18. Juli 2021

Uhrzeit:
10 bis 18 Uhr

Eintritt:
9 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.


Was und wie?

Die Königin der Pflanzen verzaubert jeden Marktbesucher! Experten geben ihr Wissen rund um die Rose sowie viele Tipps und Tricks zur Pflege und zum Schnitt der edlen Gewächse zum Besten. Ausgewählte Rosenzüchter zeigen die ganze Sortenvielfalt der farbenprächtigen Blume. Sie finden Wildrosen, Beetrosen, historische und neue Sorten. Erfahren Sie von den Züchtern, wie Sie Ihre Rosen richtig pflegen, düngen und veredeln. Infotafeln informieren Sie über Rosen und ihre Kulturgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Genauso interessant und vielfältig sind die Stände neben den Blumen: Kunsthandwerk, Literatur, Kosmetik und viele weitere Produkte rund um das Thema Rose finden Sie dort. Die eigene Lieblingsrose vermehren? Bringen Sie ein Edelreis mit, also einen Holztrieb mit mehreren Blattpaaren und Sie können den Trieb mit einer robusten Wildrose veredeln lassen.


×

Neuigkeiten aus dem Freilichtmuseum:

Unser Museum bleibt bis auf Weiteres geschlossen!

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleiben unsere Türen bis auf Weiteres geschlossen. Während der Schließung finden keine Veranstaltungen, Museumsakademiekurse sowie Kinder- und Schulprogramme statt.

Über weitere Entwicklungen halten wir sie hier, auf Facebook und auf Instagram auf dem Laufenden. Wir hoffen sehr, bald wieder für Sie da sein zu dürfen!