Bei uns ist immer etwas los,
das ganze Jahr über.

An unseren Aktionstagen erleben Sie Geschichte und Kultur mit allen Sinnen! Ob zum Historischen Jahrmarkt mit den Karussells, von denen die Großeltern noch erzählen, oder zu den Pflanzenmärkten, bei denen die Fachleute der Gartenwelt mit Tipps und hilfreichem Rat bereit stehen. An diesen besonderen Tagen dreht sich am Kiekeberg alles um ein bestimmtes Thema. Für jeden ist etwas dabei vom Technik-Begeisterten bis zum Genuss-Menschen.

Schlachtfest

So., 26. Januar, 10.00-17.00 Uhr

Nach altem Brauch auf dem Lande feiern wir das Schlachtfest.
Es nahm früher auf dem Lande einen hohen Stellenwert in der kalten Jahreszeit ein und war ein wichtiger Bestandteil der ländlichen Bräuche und Kultur.

Wann und wo?

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
26. Januar 2020

Zeit:
10 bis 17 Uhr

Eintritt:
9 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.


Was und wie?

Das Schlachten eines Tieres war früher auf dem Land etwas ganz Besonderes. Das Schwein, als beliebtestes Schlachttier unserer Kultur, spielte hierbei eine besondere Rolle, denn neben schmackhaften Produkten bietet es eine hohe Schlachtausbeute. Traditionell findet das Schlachtfest, "de Slachtköst" oder "Wustköst", in der kalten Jahreszeit statt.

Ausstellungsstücke zeigen, welche Geräte für eine Schlachtung damals benötigt wurden. Kinder üben ihre Fingerfertigkeit an winterlichen Bastelarbeiten.

Eine Hausschlachtung war immer ein freudiges Ereignis, denn nach langer Zeit kam man wieder in den Genuss von frischem Fleisch und frischer Wurst. Da es nur wenige Kühlhäuser und noch keine Gefriertruhen gab, wurde das meiste Fleisch gepökelt, geräuchert oder in Sauer eingelegt. Die Darsteller der Gelebten Geschichte 1804 zeigen, wie das Fleisch früher verarbeitet wurde.

Natürlich werden zu unserem Schlachtfest nur die hausgemachten Produkte des Museums verzehrt. Sie erreichen durch den Verzicht auf Geschmacksverstärkern, Stabilisatoren und Emulgatoren eine besonders hohe Qualität. Das kernige Fleisch stammt von unseren Bunten Bentheimer Schweinen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Sonntags im Museum: Mahlzeit!

Das historische Kochen gibt Einblicke in die Zubereitung und Rezepte verschiedener Jahrhunderte: vom…

mehr erfahren
Sonntags im Museum: Mahlzeit!

Nikolauswerkstätten in Wennerstorf

Kinder backen Plätzchen, ziehen Kerzen und hören vor dem Ofen vorgelesene Märchen. So geht es…

mehr erfahren
Nikolauswerkstätten in Wennerstorf

Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker

Stöbern, Staunen, Bummeln am Kiekeberg: In weihnachtlicher Atmosphäre entdecken die Besucher…

mehr erfahren
Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker