Bei uns ist immer etwas los,
das ganze Jahr über.

An unseren Aktionstagen erleben Sie Geschichte und Kultur mit allen Sinnen! Ob zum Historischen Jahrmarkt mit den Karussells, von denen die Großeltern noch erzählen, oder zu den Pflanzenmärkten, bei denen die Fachleute der Gartenwelt mit Tipps und hilfreichem Rat bereit stehen. An diesen besonderen Tagen dreht sich am Kiekeberg alles um ein bestimmtes Thema. Für jeden ist etwas dabei vom Technik-Begeisterten bis zum Genuss-Menschen.

Wennerstorfer Apfeltag

So., 17. Oktober, 11.00-18.00 Uhr

Höhepunkt der Saison auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf ist jedes Jahr der Apfeltag. Am Sonntag, den 17. Oktober, dreht sich von 11 bis 18 Uhr alles um die beliebte und gesunde Frucht. Ob bei der Sortenbestimmung oder an den Marktständen zum Apfel – für Besucher heißt es  hier entdecken, verkosten und genießen.

Wann und wo?

Ort:
Museumsbauernhof Wennerstorf
Anfahrt

Datum:
17. Oktober 2021

Uhrzeit:
11 bis 18 Uhr

Eintritt:
3 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.


Wie viele Apfelsorten gibt es eigentlich? Wie kann man sie unterscheiden? Historische Apfelsorten präsentiert Pomologe und Buchautor Eckert Brandt und erklärt dabei ihre Herkunft, Eigenarten und Verwendung. Beim Wennerstorfer Apfeltag bestimmen die Experten des Pomologenvereins e.V. auch die Apfelsorten interessierter Besucher. Drei bis fünf gesunde Äpfel reichen aus, um die alten Apfelbaumsorten aus den heimischen Gärten zu benennen.

Auf dem kleinen Markt zeigen verschiedenste Aussteller vielfältige Apfel-Produkte: Obstbäume von Baumschulen, frisch geerntete Äpfel, Apfelsaft und Kunsthandwerk. Mit den Museumspädagogen kochen Kinder und Erwachsene sortenreines Apfelmus und pressen selbst Apfelsaft.


×

Neuigkeiten aus dem Freilichtmuseum:

Unser Museum bleibt bis auf Weiteres geschlossen!

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleiben unsere Türen bis auf Weiteres geschlossen. Während der Schließung finden keine Veranstaltungen, Museumsakademiekurse sowie Kinder- und Schulprogramme statt.

Über weitere Entwicklungen halten wir sie hier, auf Facebook und auf Instagram auf dem Laufenden. Wir hoffen sehr, bald wieder für Sie da sein zu dürfen!