Aktionsreich und unterhaltsam
geht es durch das Jahr.

Ob Feste, Living History, Vorführungen, Mitmachaktionen oder andere Veranstaltungen für Groß und Klein – bei uns ist immer etwas los. Finden Sie hier die passende Veranstaltung für Ihren Ausflug an den Kiekeberg oder zu unseren Außenstellen.

Podiumsdiskussion: Klimawandel und Auswirkungen in der Landwirtschaft

Mi., 23. Oktober, 18.00-20.30 Uhr

Experten aus der Landwirtschaft, dem Umweltschutz und der Politik diskutieren unter der Moderation von Dr. Tanja Busse.

Wann und wo?

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
23. Oktober 2019

Zeit:
18 bis 20.30 Uhr

Eintritt:
frei


Wie und was?

Der Klimawandel ist ein Thema, das derzeit die Gemüter bewegt und aus sehr unterschiedlichen Perspektiven wahrgenommen und bewertet wird. Eine Unterhaltung über das Wetter mutet lange nicht mehr so harmlos an, wie es der Knigge einst empfahl. Die Fragen sind oft sehr ähnlich:

Was hat der Klimawandel für Auswirkungen? Was muss ich ändern? Kann ich weiter Autofahren? Für die Landwirte und Landwirtschaft hat dieses Thema eine besondere Brisanz. Sonderbeihilfen und EU-Subventionen unterstützen die Landwirtschaft, doch sind diese auch richtig platziert und angemessen vergeben? Wie können sich landwirtschaftliche Betriebe den Herausforderungen des Klimawandels stellen und was muss sich ändern? Diesen Fragen widmet sich das Podium und debattiert unterschiedliche Perspektiven und Zukunftsfragen.

Es diskutieren:

Josef Nießen (Leiter des Fachbereichs Bauen/ Umwelt im Landkreis Harburg) 

Michael Albers, Landwirt

Ulrich Peper, Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Prof. Dr. Uwe A. Schneider (Institut für Nachhaltige Umweltentwicklung, Universität Hamburg)

Peter Wendt (Leiter des Niedersächsischen Forstamts Sellhorn)

Jürgen Feder (Dipl.-Ing. für Landespflege, Flora und Vegetationskunde; Extrem-Botaniker)

Moderation: Dr. Tanja Busse (Journalistin und Buchautorin)

Die Podiumsdiskussionen werden durch die ELER - Maßnahme „Transparenz schaffen“ im Rahmen des Programmes zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen in der Förderperiode 2014-2020 unterstützt.

Ziel der Maßnahme „Transparenz schaffen“ ist es, Landwirte/innen und Betriebe der Ernährungswirtschaft zu befähigen und dabei zu unterstützen, Kontakte zu knüpfen, Verbrauchererwartungen kennenzulernen und sich mit ihrer Produktionsweise und ihren Erzeugnissen bei den Konsumenten wie auch in ihrem regionalen Umfeld bekannt zu machen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Sonntags im Museum: Meisterhaft!

An verschiedenen Sonntagen lebt im Freilichtmuseum am Kiekeberg das alte Handwerk auf. Besucher…

mehr erfahren
Sonntags im Museum: Meisterhaft!

Buchvorstellung zum Leben in der Nachkriegszeit im Landkreis Harburg

In der Nachkriegszeit haben Tausende Flüchtlinge und Vertriebene im Landkreis Harburg eine neue…

mehr erfahren
Buchvorstellung zum Leben in der Nachkriegszeit im Landkreis Harburg

Nachhaltig Leben - Wie geht das überhaupt?

Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde. Doch was bedeutet das für unseren Alltag? Lernen Sie bei…

mehr erfahren
Nachhaltig Leben - Wie geht das überhaupt?

Themensonntag Grünkohl in Wennerstorf

Erleben Sie einen Tag rund um das beliebte Wintergemüse. Grünkohl gibt es in verschiedensten Sorten…

mehr erfahren
Themensonntag Grünkohl in Wennerstorf