Handwerkern über die Schulter
schauen und alte Rezepte selbst ausprobieren.

Als lebendiges Museum bieten wir den Besuchern die Möglichkeit, die alten Traditionen hautnah zu erleben und auch selbst auszuprobieren. Regelmäßig bieten wir Vorführungen und Mitmachprogramme zu verschiedenen Themen an, sowohl unter der Woche als auch unter dem Motto „Sonntags im Museum“. Dabei heißt es „Meisterhaft!, Handgemacht!, Natürlich!, Mahlzeit!, Spiel mit! oder Königsberger Straße!“ – und immer kommen die Vorführenden und Besucher miteinander ins Gespräch. Auch an die Kleinen ist gedacht: Sie erwartet ein passendes Mitmachprogramm.

Sonntags im Museum: Handgemacht!

So., 21. November, 10.00-18.00 Uhr

Die Besucher sehen, wie Fäden am Spinnrad oder Textilien am Webstuhl entstehen. Sie schauen Profis über die Schulter und beobachten altbewährte Techniken des Stickens und Klöppelns. Fachkundige Vorführende beantworten die Fragen der Besucher.

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
21. November 2021

Zeit:
10 bis 18 Uhr

Eintritt:
9 Euro, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt


Was und wie?

Schauen Sie den Könnern über die Schulter. Beim Spinnen der Wolle unserer Schafe oder  beim Weben feiner Stoffe am Webstuhl. Unsere „Klöppelgeister“ klöppeln komplizierte Muster und beim Sticken gehört der Klosterstich zur hohen Kunst. Kinder filzen kleine Figuren aus bunter Wolle oder bastel Armbänder aus Leder.


×

Aktuelle Informationen zu Ihrem Besuch

Das gilt bei uns:

Für Ihren Museumsbesuch benötigen Sie einen  3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet). Gültig sind nur durch medizinisches Personal durchgeführte Tests, keine Selbsttests vor Ort. Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren reicht die Testung in der Schule aus.
Es gelten die gängigen AHA-Regeln: Abstand halten, Hygiene beachten, medizinische Maske in Innenräumen tragen.