Handwerkern über die Schulter
schauen und alte Rezepte selbst ausprobieren.

Als lebendiges Museum bieten wir den Besuchern die Möglichkeit, die alten Traditionen hautnah zu erleben und auch selbst auszuprobieren. Regelmäßig bieten wir Vorführungen und Mitmachprogramme zu verschiedenen Themen an, sowohl unter der Woche als auch unter dem Motto „Sonntags im Museum“. Dabei heißt es „Meisterhaft!, Handgemacht!, Natürlich!, Mahlzeit!, Spiel mit! oder Königsberger Straße“ – und immer kommen die Vorführenden und Besucher miteinander ins Gespräch. Auch an die Kleinen ist gedacht: Sie erwartet ein passendes Mitmachprogramm.

Webvorführungen

Als Teil des Programms „Sonntags im Museum“ führen wir die Webstühle in der Webstube (Haus 39) vor. Die Gruppe der Weberinnen sucht immer engagierte Mitglieder, die Lust haben langfristig mit zu weben, die Webstühle vorzubereiten und den Besuchern den ganzen Arbeitsprozess zum fertigen Tuch zu zeigen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Almut Gladow info@kiekeberg-museum.de  

Gewebt wird bei „Sonntags im Museum: Handgemacht!“ und zum Teil auch bei „Sonntags im Museum: Meisterhaft“

Sonntags im Museum: Meisterhaft!

So., 02. Februar, 10.00-18.00 Uhr

An verschiedenen Sonntagen lebt im Freilichtmuseum am Kiekeberg das alte Handwerk auf. Besucher erfahren u. a. das Backen im Lehmbackofen und Holzbackofen mit allen Sinnen. Ein Uhrmacher lässt in die mechanischen Uhrwerke blicken und erklärt seine Arbeit. Interessierte sind dabei, wenn ein Feuer entfacht wird und ein Schmied mit Hammer und Amboss Gebrauchsgegenstände aus Eisen oder Stahl fertigt. An anderen Sonntagen führen ein Bildhauer und Drechsler ihr historisches Handwerk vor.

Wann und wo?

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
2. Februar 2020

Zeit:
10 bis 18 Uhr

Eintritt:
9 Euro, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt


Was und wie?

Unter dem Motto Meisterhaft! führen Experten ihr Können vor. Schauen Sie ihnen über die Schulter und stellen Sie Fragen. Kinder können zusammen mit Museumspädagogen selbst verschiedenes Handwerk ausprobieren. Das ganze Programm im Überblick:
 

Bildhauern (Simone Morell)
10 bis 18 Uhr im Betonfertigteilewerk (Haus 10)

Sonntags im Museum - Mitmachaktion für Kinder
11 bis 17 Uhr im Kreativraum 2 (Haus 7)
Die Kinder basteln Maibäumchen.

Historisches Wippdrechseln (Michail Schütte)
10 bis 18 Uhr unter dem Schleppdach Haus des Handwerks (Haus 31)

Zimmermannshandwerk (Zimmerei Hinrichs)
11 bis 17 Uhr auf dem Platz vor Hof Meyn (Haus 30/31)
Die Zimmerer führen das Abbinden im Fachwerkbau vor und Kinder bauenVogelfutterplätze.

Uhrmacherhandwerk (Hermann Lindner)
10 bis 18 Uhr Ort wird ausgeschildert.

Sonntagsbacken im Lehmbackofen
11 bis 17 Uhr im historischen Backhaus (Haus 28)

Bulldog heizen und Werdegang des Ackerschleppers (ehrenamtliche Technik AG des Museums)
12 bis 12.30 Uhr und 15 bis 15.30 Uhr unter dem Agrarium Schleppdach

Dampfmodell
14 bis 16 Uhr im Agrarium EG / Dampfmodell

Schaufütterung
15.30 bis 16 Uhr auf dem Platz neben dem Pringens Hof (Haus 23)

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

1945 - Der erste Sommer in Frieden

Gelebte Geschichte einmal anders: Erleben Sie der Sommer 1945 live und in Farbe. Nach 75 Jahren wird…

mehr erfahren
1945 - Der erste Sommer in Frieden

Kunsthandwerkermarkt

Für Freunde des hochwertigen Kunsthandwerks hat sich unser Kunsthandwerkermarkt als ein geschätzter…

mehr erfahren
Kunsthandwerkermarkt