Handwerkern über die Schulter
schauen und alte Rezepte selbst ausprobieren.

Als lebendiges Museum bieten wir den Besuchern die Möglichkeit, die alten Traditionen hautnah zu erleben und auch selbst auszuprobieren. Regelmäßig bieten wir Vorführungen und Mitmachprogramme zu verschiedenen Themen an, sowohl unter der Woche als auch unter dem Motto „Sonntags im Museum“. Dabei heißt es „Meisterhaft!, Handgemacht!, Natürlich!, Mahlzeit!, Spiel mit! oder Königsberger Straße!“ – und immer kommen die Vorführenden und Besucher miteinander ins Gespräch. Auch an die Kleinen ist gedacht: Sie erwartet ein passendes Mitmachprogramm.

Sonntags im Museum: Meisterhaft!

So., 02. Mai, 10.00-18.00 Uhr

An verschiedenen Sonntagen lebt im Freilichtmuseum am Kiekeberg das alte Handwerk auf. Besucher erfahren mehr zum Färben mit Naturmaterialien. Ein Uhrmacher lässt in die mechanischen Uhrwerke blicken und erklärt seine Arbeit. Interessierte sind dabei, wenn ein Feuer entfacht wird und ein Schmied mit Hammer und Amboss Gebrauchsgegenstände aus Eisen oder Stahl fertigt.

Wann und wo?

Ort:
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Datum:
2. Mai 2021

Zeit:
10 bis 18 Uhr

Eintritt:
9 Euro, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt


Was und wie?

Aus der Schmiede tönen die Hammerschläge und unter dem Göpelschauer fliegen die Späne beim Drechseln. Eine Lederpunzerin stempelt hübsche Muster in Taschen und Schuhe und der Uhrmacher bewahrt im Agrarium eine ruhige Hand. Bei der Färberin lernen Sie mehr über natürliche Farben von Blättern und Nussschalen.

Unter dem Motto Meisterhaft! führen Experten ihr Können vor. Schauen Sie ihnen über die Schulter und stellen Sie Fragen. Kinder können zusammen mit Museumspädagogen selbst verschiedenes Handwerk ausprobieren: Sie drehen Seile oder binden Bücher wie früher.


×

Neuigkeiten aus dem Freilichtmuseum:

Unser Museum bleibt bis auf Weiteres geschlossen!

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleiben unsere Türen bis auf Weiteres geschlossen. Während der Schließung finden keine Veranstaltungen, Museumsakademiekurse sowie Kinder- und Schulprogramme statt.

Über weitere Entwicklungen halten wir sie hier, auf Facebook und auf Instagram auf dem Laufenden. Wir hoffen sehr, bald wieder für Sie da sein zu dürfen!