Handwerk hautnah erleben
und alte Rezepte selbst ausprobieren.

Als lebendiges Museum bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die alten Traditionen hautnah zu erleben und auch selbst auszuprobieren. Regelmäßig bieten wir Vorführungen und Mitmachprogramme zu verschiedenen Themen an, sowohl unter der Woche als auch unter dem Motto „Sonntags im Museum“. Dabei heißt es „Meisterhaft!, Handgemacht!, Natürlich!, Mahlzeit!, Spiel mit! oder Königsberger Straße“ – dabei kommen Sie mit den Vorführenden jederzeit ins Gespräch. Auch an die Kleinen ist gedacht: Sie erwartet ein passendes Mitmachprogramm.

Tag des offenen Denkmals in Wennerstorf

So., 08. September, 10.00-18.00 Uhr

Auf der denkmalgeschützten Hofanlage in Wennerstorf stehen Haupthaus, Schafstall, Backhaus, Schweinestall und eine Göpelscheune noch genau wie früher. Das niederdeutsche Hallenhaus aus dem 16. Jahrhundert zeigt, wie die Menschen auf dem Land in den 1930er Jahren lebten.

 

Wann und wo?

Ort:
Museumsbauernhof in Wennerstorf
Lindenstraße 4
21279 Wennerstorf

Datum:
So 8. September 

Zeit:
10 bis 18 Uhr

Eintritt:
frei


Was und wie?

Am Tag des offenen Denkmals bietet der Museumsbauernhof Führungen über das Gelände und in den denkmalgeschützten Gebäuden. Sie erfahren dabei mehr zum Landleben in den 1930er Jahren und zur Arbeit auf dem Museumsbauernhof heute. Kinder werden bei einer Mitmachaktion aktiv. Elieses Hofcafé bietet frischen Kaffee und leckeren Kuchen für die verdiente Pause.