Gemeinsam Geschichte bewahren
und Zukunft gestalten.

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg hat viele Aufgaben: Es sammelt, bewahrt, forscht, stellt aus und vermittelt die Kultur des Landkreises Harburg. Außerdem engagieren wir uns für die Inklusion von Menschen mit Behinderung – als Besucher, Mitarbeiter des Museums ebenso wie als Bewohner unseres Wohnheims.
Die vielseitigen Aktivitäten werden finanziert durch Einnahmen (Eintrittsgelder, Kursgebühren etc.), den Landkreis Harburg, die Unterstützung unseres Fördervereins und – ganz entscheidend – durch Zuwendungen privater Personen:
Ob Sachspende, ehrenamtliches Engagement, Mitgliedschaft im Förderverein, Geldspende, Zustiftung oder Erbschaft – es gibt viele Möglichkeiten, das Museum zu unterstützen.

Sachspenden

Historische Möbel, Spielzeug, landwirtschaftliche Maschinen oder Werkzeug – all diese Sachspenden sind Gegenstände, die die Sammlung unseres Museums ideal ergänzen, die Bestände abrunden und neue Perspektiven in unserer Forschungs- und Vermittlungsarbeit eröffnen.

info@kiekeberg-museum.de
Tel.: (0 40) 79 01 76-0


Zeitspenden

Ehrenamtliches Engagement ist ein zentraler Erfolgsfaktor für unser Museum. Heute unterstützen mehr als 350 freiwillige Helfer unsere Arbeit regelmäßig mit insgesamt mehr als 20.000 Stunden im Jahr. Diese Zahlen machen ganz deutlich: Ohne das ehrenamtliche Engagement könnten wir viele Veranstaltungen und Vermittlungsangebote nicht durchführen.
Ihre Zeitspende ist ein direkter Weg uns zu helfen! Sie können in fast allen Bereichen des Museums aktiv mitwirken: Bei Aktionstagen und Veranstaltungen, im Museumsladen, in unseren historischen Gärten und auch in unseren Außenstellen. Wir finden für jedes Interesse und Zeitbudget eine passende Aufgabe.

ehrenamt@kiekeberg-museum.de
Tel.: (0 40) 79 01 76-86


Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg e.V.

Der Förderverein bildet mit über 13.000 Mitgliedern das starke Rückgrat des Museums. Ohne die Mitgliedsbeiträge des Vereins wären viele Museumsprojekte gar nicht finanzierbar. Gerade in den zentralen Museumsbereichen wie der sachgerechten Lagerung unserer Exponate und der Bauerhaltung, macht der Förderverein vieles möglich. Er ist unser verlässlicher Partner für die Zukunft.

Werden Sie Teil einer Gemeinschaft von Förderern und machen Sie damit die aktive und hochwertige Museumsarbeit möglich: Mitglied werden
Weitere Informationen zum Förderverein finden Sie hier: Förderverein


Geldspenden

Mit Ihrer einmaligen oder regelmäßigen Geldspende helfen Sie uns ganz direkt bei unserer vielseitigen Kultur-, Bildungs- und Sozialarbeit. Sie können entscheiden, ob die Spende projektgebunden sein soll oder direkt ins Stiftungskapital übergeht. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Spenden statt Geschenke – eine sinnvolle Alternative
Sie suchen Alternativen zu Blumensträußen, Geschenken und anderen Aufmerksamkeiten? Bitten Sie Ihre Verwandten und Freunde, an die Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg zu spenden. So freuen sich viele Menschen langfristig über Ihre Jubelfeier.


Zustiftungen in unser Stiftungskapital

Seit 2003 ist das Freilichtmuseum am Kiekeberg eine Stiftung privaten Rechts. In einer Stiftung wird das Vermögen – und damit auch das Museum – auf Dauer gesichert. Nur die Kapitalerträge werden zur Erfüllung des Stiftungszwecks verwendet. Unsere junge Stiftung benötigt deshalb Zustiftungen zum weiteren Ausbau des Stiftungskapitals. 

Solides Fundament
Unser Ziel ist der Aufbau eines Stiftungskapitals, welches unsere wichtigen kulturellen und sozialen Arbeiten auf eine langfristige unabhängige finanzielle Basis stellt.

Ab 500 Euro wird Ihre Unterstützung auf Wunsch öffentlich gewürdigt. Dafür besteht in unserem Ausstellungsgebäude ein stetig wachsendes „Kiekeberg-Dorf“ – jedes Element symbolisiert einen Beitrag zum Stiftungskapital.

Tel.:  (0 40) 79 01 76-40

Stefan Zimmermann (Museumsdirektor)
zimmermann@kiekeberg-museum.de

Carina Meyer (Kaufmännische Geschäftsführerin)
meyer@kiekeberg-museum.de


Erbschaften

Wenn Sie in Ihrem Testament auch Dritte, wie z.B. unsere Stiftung bedenken möchten, bietet sich das Vermächtnis als spezielle Zuwendungsform an.
Steuerfragen spielen bei Erbschaften eine wichtige Rolle. Lediglich Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen sind grundsätzlich von der Erbschaftssteuer befreit. Diese Art der Unterstützung ist eine große Ehre für unsere Stiftung und sichert den langfristigen Erhalt des Stiftungsvermögens. Unsere Dankbarkeit und Anerkennung möchten wir gerne schon zu Lebzeiten ausdrücken.
Auch Sachspenden und andere Wertgegenstände, wie Haus- oder Grundbesitz kommen in Betracht.

Wenn Sie planen, die Stiftung in Ihrem letzten Willen zu berücksichtigen, oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne unter:

Tel.:  (0 40) 79 01 76-40

Stefan Zimmermann (Museumsdirektor)
zimmermann@kiekeberg-museum.de

Carina Meyer (Kaufmännische Geschäftsführerin)
meyer@kiekeberg-museum.de
 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen

Bei uns gibt es immer etwas zu erleben: Von Aktionstagen bis zur Gelebten Geschichte.

mehr erfahren
Veranstaltungen

Die Außenstellen

Bauernhof, Stellmacherei, Amtswassermühle, Feuerwehrmuseum – besuchen Sie uns.

mehr erfahren
Außenstellen

Förderverein

Der starke Rücken des Museums mit mehr als 13.000 Mitgliedern.

mehr erfahren
Förderverein

Die Stiftung

Organisation und Leitbild des Freilichtmuseums am Kiekeberg.

mehr erfahren
Stiftung