Was ist ein Freilicht-Museum?

Freilicht-Museum bedeutet:

Das Museum ist draußen.
Es ist wie ein kleines Dorf.
Sie erfahren bei uns:
So haben Menschen vor langer Zeit gelebt.

 


Was gibt es bei uns im Museum?

  • Gebäude und Häuser
  • Gärten
  • Tiere
  • Werkzeuge und Geräte

Vor mehreren 100 Jahren

Sie erleben bei uns die Zeit vor mehreren 100 Jahren.
Manche Häuser sind schon 300 Jahre alt.
Es gibt Gärten und alte Tier-Rassen.
Es gibt über 30 Häuser und Gebäude von früher.

Zum Beispiel:

  • Speicher für wertvolle Kleidung oder Honig
  • ein Back-Haus mit einem Lehm-Backofen
  • das Wohn-Haus von einem Fischer
  • Ställe für die Tiere

Wir haben Werkzeuge und Geräte von früher.
Zum Beispiel: Für die Arbeit auf dem Bauern-Hof.
Das alles können Sie in den alten Häusern anschauen.

 


Vor über 50 Jahren

Es gibt ein neues Vorhaben im Museum.
Wir bauen die Königsberger Straße.

Vor 50 bis 70 Jahren haben die Menschen anders gelebt als heute.
Wir wollen Ihnen mehr von dieser Zeit zeigen.

Die Königsberger Straße wird gerade gebaut.
Die Eröffnung soll 2023 sein.

In der Königsberger Straße erfahren Sie mehr von dieser Zeit.

Sie können schon jetzt eine Ausstellung besuchen.

 


Der Gelände-Plan

Wo ist was?

Wir haben einen Gelände-Plan auf unserer Internet-Seite.
Sie erfahren auf dem Plan:
Wo ist was?

Auf dem Plan sind Zeichen für:

  • Häuser und Gebäude
  • Gärten
  • Tiere
  • Essen und Trinken
  • Toiletten

 

Gelände-Plan in schwerer Sprache

Der Gelände-Plan ist in schwerer Sprache.

Klicken Sie hier:
Dann kommen Sie zum Gelände-Plan.

 


Werkzeuge und Geräte im Agrarium

Wir zeigen Werkzeuge und Geräte von früher

Bauern haben diese Geräte in der Land-Wirtschaft benutzt.

Sie erfahren:

  • So haben Menschen früher gearbeitet.
  • So hat sich die Arbeit mit der Zeit verändert.
  • Diese Maschinen gibt es heute.

Es gibt eine große Ausstellungs-Halle für die Geräte.
Diese Halle hat 3 Stockwerke und heißt: A·gra·ri·um.

Agrar bedeutet: Acker.
Agrar hat mit Land-Wirtschaft zu tun.

 


Wie haben die Bauern früher gearbeitet?

Wir haben viele alte Land-Maschinen.
Zum Beispiel: alte Mäh-Drescher für die Getreide-Ernte.

Sie können das Fahren selbst ausprobieren.
Dafür haben wir einen Fahr-Simulator.
Simulator bedeutet: So tun als ob.
Das heißt: Sie fahren nicht wirklich.

Das und mehr gibt es im Unter-Geschoss.

 


Welche Motoren hat es früher gegeben?

Manche Maschinen haben mit Dampf-Antrieb gearbeitet.
Andere Maschinen mit elektrischem Strom.
Oder die Maschine hat Diesel getankt.
Wir haben 30 alte Traktoren und Dampf-Maschinen.

Das und mehr gibt es im Erd-Geschoss.

 


Wie wird aus Milch eigentlich Butter?

Im Ober-Geschoss geht es um Lebens-Mittel und Ernährung.
Zum Beispiel: Fleisch, Milch und Obst sind Lebens-Mittel.

Dort steht unsere Kuh Lotta.
Lotta ist nicht echt.
Sie können Lotta melken.

 


Sie können viele Dinge selbst ausprobieren

Bei uns können Sie auch viele Dinge anfassen. 

Achten Sie auf dieses Zeichen:

 

Dann dürfen Sie die Dinge anfassen.


Das Ausstellungs-Gebäude

Im Ausstellungs-Gebäude finden Sie

  • den Museums-Laden und
  • die Museums-Bäckerei
  • das Agrarium
  • das Rösterrei-Café
  • und verschiedene Ausstellungen